Melanie Hatt-Sütterle

Herzliches Willkommen, mein Name ist Melanie Hatt-Sütterle. Ich bin Diplom-Sozialpädagogin, systemische Eltern – und Familienberaterin, ElBa- und SpieKo- Kursleiterin (Eltern-Kind-Gruppen) und Mutter von 3 Mädchen.

 

Nach meinem Studiengang der Sozialpädagogik war die Familienhilfe einige Jahre mein Arbeitsfeld. Dort durfte ich Kinder und ihre Eltern in herausfordernden Lebensphasen begleiten.

 

Immer öfter habe ich gemerkt, dass Eltern einen Beratungs – und Unterstützungsbedarf im alltäglichen Tun mit ihren Kindern benötigen. Deshalb habe ich die Ausbildung zur systemischen Eltern – und Familienberaterin abgeschlossen. Eine gesunde kindliche Entwicklung und elterliches Wohlbefinden liegen mir persönlich am Herzen. Diese Werte verfolge ich auch während meiner begleitenden und beratenden Tätigkeit in Ihrer Familie! Ich arbeite nach dem systemischen, lösungsorientierten Ansatz (Steve de Sheezer) sowei nach dem individualpsychologischen Ansatz Alfred Adlers. Dies bedeutet, ich unterstütze Sie dabei ressourcenorientiert Lösungen zu erarbeiten, wobei der Fokus auf dem gesamten System Familie liegt. Der individualpsychologische Ansatz hilft, Verhaltensweisen besser einzuordnen und verstehen zu können. Ich freue mich sehr auf Ihr buntes Leben, Ihre Individualität und Ihre Offenheit zu Veränderung! Von mir können Sie Flexibilität im Hinblick auf Ihre familiäre Situation und Kreativität in Bezug auf erarbeitete Handlungsstrategien erwarten. Weiter ist es mir wichtig, Ihnen eine verbindliche Ansprechperson zu sein.

 

Als dreifache Mutter kenne ich die Hürden und Herausforderungen des Familienalltags sehr gut. Deshalb gehören für mich Wertschätzung und Gleichwürdigkeit zu einem lebendigen Familienleben dazu. Mir ist jedoch klar, dass dabei jedes einzelne Familienmitglied seine Grenzen, seine Tendenzen, seine Frustration in immer wieder neuen Familiensituationen gestalten muss und darf. Ich finde es unglaublich spannend jedes einzelne Kind wertschätzend in seinem System Familie wahrzunehmen. Meine Kinder sind und bleiben dabei meine wichtigsten Wegweiser. Immer wieder aufs Neue stellen sie meine Haltung, meine Einstellung, meine Grenzen auf die Probe. Und immer wieder ist dies Motivation genug, meine Komfortzone zu verlassen und Neues zu wagen. Das ist der Grund warum ich Eltern und ihre Kinder im SinnesZauber begleiten möchten.

 

Wahrnehmen ist ein aktiver Prozess, bei dem sich gerade Kinder mit allen Sinnen ihre Umwelt aneignen. Kinder begegnen durch die Sinne ihrer Umwelt. Sie können diese sehen, hören, riechen, befühlen, schmecken und sich mit ihnen bewegen. Um solche Erfahrungsprozesse zu ermöglichen, brauchen Kinder eine entsprechende Umgebung, sowie Erwachsene die sie dabei begleiten. Ich möchte Sie einladen und inspirieren im SinnesZauber einmal auf anderem Weg die Komfortzone zu verlassen. Eventuell über sich hinauszuwachsen, wenn die Kinder sich beispielweise mit Materialien beschäftigen die für uns als Eltern schwerer auszuhalten sind, weil die Kinder matschend in ihrer Welt mit vollem Körpereinsatz eine Umarmung von uns brauchen…. Ich freue mich darauf Sie und Ihr Kind dabei zu begleiten, Erfahrungsprozesse zu ermöglichen und Raum zu schaffen für achtsamen Austausch und für wertschätzende Kommunikation. Damit aus Erziehung Begleitung beim Wachsen entsteht - und das mit Freude.